New Work für Startups, Gründer und den Mittelstand bei Design Offices

Inspirierende Arbeits­landschaften für neue Ideen

  • Stefan

Derzeit erleben wir die radikalste Veränderung der Arbeitswelt seit der industriellen Revolution.

Der dazu passende Begriff lautet: New Work. Es ist mehr als nur ein Trend und bereits vor Corona wurde der Ruf nach neuen Arbeitsmodellen und dazu passenden Arbeitsumgebungen immer lauter.

Die Ideen für morgen entstehen nicht in den bekannten stereotypen Büroetagen. Menschen brauchen Arbeitsumfelder, die sie bei ihren täglichen Aufgaben unterstützen – einen Ort, der neue Horizonte eröffnet und die Begegnung mit anderen ermöglicht.

Damit solche Modelle erfolgreich sind, braucht man eine Umgebung, die inspiriert und in der jeder für sich den perfekten Raum findet, um motiviert und produktiv die besten Ergebnisse zu schaffen. Hier setzt das innovative Raumkonzept von Design Offices an, das auf wissenschaftlichen Ergebnissen und langjähriger Erfahrung basiert. Dieser liegt die Erkenntnis der vier relevanten Arbeitsarten zu Grunde: Focus, Collaborate, Learn, Socialize – wobei jede ihre ganz eigene Arbeitsatmosphäre mit unterschiedlichen Schwerpunkten benötigt. Um diesen gerecht zu werden gibt es an den Standorten von Design Offices multifunktionale Arbeitslandschaften, bei deren Gestaltung viel Wert auf Ausstattung, Flexibilität und Infrastruktur gelegt wird: eine einzigartige Kombination aus Mobiliar, Funktionalität und Full-Service.

Die Vorteile dieser Flex Offices nutzen bereits zahlreiche Startups und Mittelständler, die die eigenen begrenzten Möglichkeiten ihrer Arbeitsräume verlassen und sich dem Thema Neues Arbeiten annähern wollen. Das gilt gerade auch bei der Nachfrage für Projektflächen und Team-Büros, die immer noch rasant steigt. Hier spielen kurzfristige Verfügbarkeit, ausreichend Platz und unkomplizierte Abwicklung eine besonders wichtige Rolle.

Die Entwicklungen um das Coronavirus machen natürlich auch nicht vor der Immobilienbranche halt. Design Offices hat hier frühzeitig reagiert und schon zu Beginn der Pandemie erfolgreich erweiterte Hygiene- und Sicherheitsmaßnahmen eingeführt. Zum Schutz von Kunden, Gästen und Mitarbeitern sind sichere Workspaces entstanden, die eine professionelle Alternative zum Homeoffice ermöglichen.

Aktuell betreibt Design Offices deutschlandweit über 40 Standorte mit ca. 173.000 qm in 15 deutschen Städten. Am 20. September 2021 wird Design Offices, Frankfurt-Wiesenhüttenplatz der Gastgeber für das Halbfinale des Hessischen Gründerpreises sein.

 

Wichtige Links

Design Offices: https://www.designoffices.de

Hessischer
Gründerpreis 2021
Frankfurt am Main

Links