Werde Teil der Jury beim Hessischen Gründerpreis 2020

  • Martin

Offenes Online-Voting ergänzt Jury-Urteil 

Preisverleihung unter Corona-Bedingungen

Die Krise als Chance dürfte in den letzten Monaten zu einem der überstrapaziertesten Bonmots geworden sein. Aber natürlich muss auch der Hessische Gründerpreis, dessen großes Finale mit Fachtagung, GründerLAB und Preisverleihung am 27. November voll vom aktuellen Teil-Lockdown getroffen wird, reagieren. Deshalb hat sich Projektleiterin Elisabeth Neumann zum virtuellen Veranstaltungskonzept mit völlig neuen Beteiligungsmöglichkeiten entschlossen: „Die geplante große Gala mit Preisverleihung in unserer Partnerstadt Kassel kann leider nicht stattfinden. Für uns ist aber trotzdem sehr wichtig, dass wir die tollen Leistungen der jungen Unternehmen, die es in die letzte Wettbewerbsrunde geschafft haben, mit einer zwar eingeschränkten, aber dennoch festlichen Verleihung würdigen. Das heißt, der Hessische Wirtschaftsminister Tarek Al-Wazir und die anderen Laudatoren sowie je eine Vertreterin oder ein Vertreter der Finalisten treffen sich beim Hessischen Gründerpreis in Offenbach, dort werden die Preise verliehen. Das Hygiene-Konzept dafür ist sehr gründlich ausgearbeitet und wurde vom Gesundheitsamt genehmigt.“

Die Online-Preisverleihung hat den Vorteil, dass ihr in diesem Jahr alle Menschen folgen können, ohne persönlich nach Kassel zu reisen. Da ist es nur konsequent, auch die Jury, die aus den 12 Finalisten die 4 Sieger und 8 Preisträger in den Wettbewerbskategorien kürt, durch ein Online-Voting für alle zu ergänzen. Die öffentliche Abstimmung für alle vier Kategorien findet ab sofort bis zum 26. November 2020, 23.59 Uhr statt. Auf der Webseite des Wettbewerbs finden sich selbstgedrehte Videos von allen Finalisten, um diese noch besser kennenzulernen. Für jede Kategorie gibt es eine Stimme, die durch die Angabe der Mobilfunknummer und kurze Eingabe eines Verifizierungscodes bestätigt werden muss. Diese Registrierung ist nötig, um zu verhindern, dass massenhaft Votings für einzelne Unternehmen abgegeben werden. Zudem gibt es zusätzliche Hürden, um Abstimmungsbetrug zu verhindern. Außerdem ist das Online-Voting nur ein Teil der Entscheidung, die sich aus den Stimmen der Teilnehmer und Teilnehmerinnen der Fachtagung sowie der Meinung der Jury zusammensetzt. Link zum Online-Voting

Die begleitende Fachtagung – in Kooperation mit dem Handelsverband Hessen – und das GründerLAB – in Kooperation mit Soforthelfer.org – finden tagsüber als Zoom-Konferenzen statt. Ab 10 Uhr treffen sich die Gründungsförderer zur Fachtagung. Zu Beginn der Veranstaltung unter dem Motto "In der Krise unterstützen" erzählt Extremsportler Andreas Niedrig, wie er bereits viele Krisen meistern konnte. Professor Holger Stein zeigt, mit welchen Methoden man sich neu aufstellen kann und die Community teilt in Workshops ihr Erfahrungswissen und nutzt den Austausch mit Gleichgesinnten. Außerdem präsentieren sich die zwölf Finalisten dem Expertenpublikum persönlich. Link zur Fachtagung für Gründungsförderer.

Ab 13.30 Uhr gibt es im GründerLAB praktische Tipps, wie aus einer Idee ein erfolgreiches Startup wird und viel Know-how für das eigene Geschäftsmodell sowie zu den Themen Recht, Marketing, PR und Vertrieb. Link zum GründerLAB 2020

 

Downloads

Pressemitteilung: "Werde Teil der Jury beim Hessischen Gründerpreis 2020"
Veröffentlichungsdatum: 20.11.2020
Dateiformat: PDF | ca. 0,8MB
Textlänge: 3.770 Zeichen (mit Leerzeichen)

Finalisten: "Liste der Finalisten Hessischer Gründerpreis 2020 in vier Kategorien"
Veröffentlichungsdatum: 26.10.2020
Dateiformat: PDF | ca. 0,3MB