Vier Unternehmen aus Westhessen im Halbfinale beim Hessischen Gründerpreis

  • Martin

Der Westen Hessens ist bekannt, weil dort die Landeshauptstadt liegt und direkt dahinter eines der wichtigsten deutschen Weinbaugebiete beginnt.

Gleich zwei junge Unternehmen aus Geisenheim und Kiedrich haben es in der Kategorie „Zukunftsfähige Nachfolge“ ins Halbfinale des Hessischen Gründerpreises geschafft. In der Weinschänke Schloss Groenesteyn in Kiedrich lässt sich leckerer Wein genießen – und das Labor WLV Weinanalytik aus Geisenheim hat diesen vielleicht vorher analysiert. Die Kosmetikschule Wienzek aus Wiesbaden hat sich als drittes Unternehmen aus dem Westen von Hessen in dieser Kategorie erfolgreich bis in die vorletzte Wettbewerbsphase behaupten können. In dem kleinen Ort Driedorf im Westerwald, direkt an der Grenze zu Rheinland-Pfalz, sitzt der Hersteller von nachhaltig produzierten Lastenrädern muli-cycles, der in der Kategorie Gesellschaftliche Wirkung weitergekommen ist und die Runde der westhessischen Start-ups komplettiert.

Sie finden eine Übersicht über alle 48 Halbfinalisten samt Orten und Kontaktdaten in den anhängenden PDFs. Die Gründerinnen und Gründer freuen sich über Berichterstattung.

[...]

Downloads

Pressemitteilung: "Vier Unternehmen aus Westhessen im Halbfinale beim Hessischen Gründerpreis"
Veröffentlichungsdatum: 05.08.2019
Dateiformat: PDF | ca. 0,6MB
Textlänge: 1.029 Zeichen (mit Leerzeichen)

Halbfinalisten: "Liste der Halbfinalisten Hessischer Gründerpreis 2019 in vier Kategorien"
Veröffentlichungsdatum: 05.08.2019
Dateiformat: PDF | ca. 0,2MB