Persönliche Worte

Hessischer Gründerpreis

Warum unterstützen Sie die Gründertage Hessen in diesem Jahr?

Stadtrat Detlev Bendel, Wiesbaden spricht über Hessischer Gründerpreis

Stadtrat Detlev Bendel

Dezernent für Wirtschaft Landeshauptstadt Wiesbaden

Wiesbaden verfügt über eine lebhafte und erfolgreiche Gründer- und Start-up-Szene, der wir in Kooperation mit unseren Partnern, wie z.B. EXINA, Industrie- und Handelskammer, Handwerkskammer und BerufsWege für Frauen e.V, hochwertige Beratungs-, Qualifizierungsleistungen wie auch Vernetzungsmöglichkeiten anbieten.

Als Ausrichterstadt des hessischen Gründerpreises 2018 können wir unsere vielfältigen Aktivitäten noch stärker in den Focus rücken und zeigen, wie attraktiv Wiesbaden für Gründungsinteressierte ist. Dazu zählt das Angebot an Räumen, beispielsweise im StartBlock, StartWerk-A und heimathafen, aber auch die verschiedenen Veranstaltungsangebote.”

Holger Kneisel, KPMG spricht über Hessischer Gründerpreis

Holger Kneisel

Regionalvorstand Region Mitte, KPMG AG Wirtschaftsprüfungsgesellschaft

KPMG fördert den hessischen Gründerpreis, weil wir die Förderung des jungen Unternehmertums als einen Grundpfeiler unserer Wirtschaft ansehen. Die Gründerszene benötigt unsere Unterstützung, damit auch zukünftig mit innovativen Ideen aus Hessen ein herausragender Entwicklungsbeitrag für unsere Wirtschaft geleistet werden kann. Davon profitiert nicht nur die Region, sondern unser ganzes Land. KPMG fördert mit dem, was wir am besten können: In unserer „Smart Start“-Initiative unterstützen wir durch steuerliche, rechtliche und betriebswirtschaftliche Expertise. Unsere internationalen und  interdisziplinären Teams beraten dabei ganzheitlich und zukunftsorientiert. Uns als KPMG bietet der Hessische Gründerpreis die Möglichkeit, uns von dem „Spirit“ der jungen Gründer inspirieren zu lassen und ihre Bedürfnisse besser zu verstehen, damit wir unseren Kunden in jeder Entwicklungsstufe den bestmöglichen Service bieten. Schnelles Wachstum stellt gerade junge Unternehmen vor zahlreiche neue Herausforderungen. Es geht uns darum, Gründern daher von Anfang an intelligente, pragmatische und wegweisende Lösungen zu bieten, damit aus ihnen Gestalter von Zukunftstrends und Marktführer von morgen werden können."

Daniel Baumann, Frankfurter Rundschau spricht über Hessischer Gründerpreis

Dr. Stefan Korbach

Vorstandsmitglied, SV SparkassenVersicherung

Der Hessische Gründerpreis trägt dazu bei, neue Denkanstöße zu generieren, einen intensiven Austausch zwischen Startups, zukunftsorientierten Labs und tradierten Unternehmen zu bieten sowie neue Produkte und Ideen kennenzulernen. Für die SV SparkassenVersicherung sind neue Technologien und Geschäftsmodelle wichtige Grundpfeiler in der Entwicklung des zukunftsfähigen Versicherungsgeschäftes. Die tiefgreifenden Veränderungen in der Wirtschafts- und Arbeitswelt, welche die Digitale Revolution hervorbringt, stellen die Unternehmen vor große Herausforderungen. Insofern unterstützen wir den Hessischen Gründerpreis in Wiesbaden, um Gründer zu fördern und noch mehr junge Menschen zu motivieren, Ideen zu entwickeln und den Mut zu haben, diese umzusetzen.

Jochen Ball, Dornbach spricht über Hessischer Gründerpreis

Jochen Ball

Geschäftsführender Gesellschafter DR. DORNBACH TREUHAND GmbH

“Wir leben unsere Leidenschaft für Business! Es gibt wohl kaum ein geeigneteres Umfeld, als dieses Veranstaltungsformat, um näher am Puls des Unternehmertums zu sein. Mit der Förderung der Hessischen Gründertage kann die DR. DORNBACH TREUHAND GmbH einen Beitrag leisten, Menschen zu begeistern Ihre Ideen in die Realität umzusetzen. Selbstverständlichen wollen wir dabei unserem Motto folgen „Unsere Kompetenz Ihre Zukunft“ und die Pioniere unterstützen möglichst barrierefrei Fuß zufassen, wenn dies gewünscht wird.”

Daniel Baumann, Frankfurter Rundschau spricht über Hessischer Gründerpreis

Daniel Baumann

Ressortleiter Wirtschaft, Frankfurter Rundschau

“Wirtschaft ist spannend – wenn die Themen richtig ausgewählt und aufbereitet werden. Gründerinnen und Jungunternehmer wie jene beim Hessischen Gründerpreis liefern uns oft interessante und außergewöhnliche Geschichten. Sie handeln häufig sehr innovativ und sind immer mutig genug für das Abenteuer Selbstständigkeit. Das sind positive Unternehmergeschichten, die uns zudem zeigen, wo die Zukunft unserer Wirtschaft liegt. Darüber berichten wir gerne.” – Frankfurter Rundschau

Dr. Martin Frank, Bundesagentur für Arbeit spricht über Hessischer Gründerpreis

Dr. Frank Martin

Vorsitzender der Geschäftsführung der Regionaldirektion Hessen der Bundesagentur für Arbeit

“Eine dynamische Wirtschaft ist auf Innovationen und neuartige Geschäftsmodelle angewiesen. Nur so entstehen Wachstum und neue Arbeitsplätze. Leider ist die Zahl der Unternehmensgründungen in Deutschland rückläufig, so dass Menschen, die gegen diesen Trend den Schritt in die Selbständigkeit wagen, jegliche Unterstützung erhalten sollten. Dabei ist professionelle Hilfe wichtig, denn damit aus einer guten Idee ein tragfähiges Unternehmen entstehen kann, müssen viele Details bedacht werden. Nur eine sorgfältig entwickelte Geschäftsidee verspricht Erfolg. Die Gründertage Hessen bieten mit vielen Veranstaltungen und Initiativen eine gute Möglichkeit, sich intensiv mit Chancen und Risiken einer Existenzgründung zu beschäftigen. Umfassende und zuverlässige Informationen sowie fachkundige Beratung erhalten Existenzgründerinnen und Existenzgründer auch bei den Agenturen für Arbeit.”