Halbfinalist 2018

AKAL Food

Nachhaltige Spirulina-Algen Produkte

AKAL Food

Firma / Bewerber

AKAL Food | Dr. Frank Winter

Ort

Gießen

Kategorie

Gesellschaftliche Wirkung

Homepage

www.akalfood.de

Kurzbeschreibung

AKAL Food vermarktet vollwert Spirulina-Produkte. All unsere Produkte beinhalten Spirulina in Rohkostqualität und sind vegan. Vollwert bedeutet, dass wichtige Nachhaltigkeitskriterien berücksichtigt und im Bezug auf lokalen Anbau durchgeführt werden. Der Anbau findet möglichst unter Bioqualität statt. Es ist uns wichtig, dass die Erzeuger von ihrer Arbeit leben können. Vollwert Spirulina wirkt sich positiv auf die Gesundheit aus, dies liegt nicht zu letzt am hohen Eiweißanteil. Zu jedem Kauf erhalten unsere Kunden Rezepte, um die Spirulina bestmöglich zu sich nehmen zu können. Durch die schonende Trocknung entwickelt jede Spirulina einen eigenen Geschmack, der sich deutlich von anderen unterscheidet. Die Akal Food Spirulina ist ein vollwertiges und wohlschmeckendes Lebensmittel. Durch die lokale Verpackung der Spirulina durch die Lebenshilfe setzten wir einen wichtigen sozialen Aspekt mit unseren Produkten, der uns sehr wichtig ist.
Spirulina ist eine süßwasser Alge, die in Deutschland bisher lediglich als Nahrungsergänzungsmittel in Pulver- oder Kapselform bekannt ist. Für uns ist sie ein hochwertiges Lebensmittel, das lokal produziert werden kann. Unsere Spirulina liegt als Granulat oder Flocken vor und wird wie ein Gewürz über das Essen gestreut oder direkt in das Rezepten mit eingebaut. Geschmackvolle und zugleich gesunde Produkte auf Spirulinabasis anbieten zu können ist ein wichtiger Faktor bei Akal Food. Da wir in Deutschland die einzigen sind, die solch ein arbeitsintensives Rohkostverfahren anwenden, können wir unseren Kunden diesen Standard gewährleisten.
Die Akal Food Spirulina, die wir zur Zeit vermarkten kommt aus Entwicklungsprojekten. Angebaut wird unsere Spirulina in Burkina Faso sowie in Südindien und von der Lebenshilfe in Frankreich verpackt. Seit diesem Sommer (2018) wird Spirulina auch in Nordhessen produziert. Diese Spirulina werden wir die "Hessische" nennen und sie deutschlandweit vermarkten.
Hauptansatz ist es Arbeitsplätze in der Region zu schaffen und die Spirulina von der Lebenshilfe in Pohlheim verpacken zu lassen. So bekommen wir eine vollwertige Spirulina mit starkem sozialen und lokalem Akzent die schmeckt. Spirulina in diesem Ausmaß in Deutschland anzubauen ist bis jetzt noch niemandem gelungen. Um dieses Vorhaben in die Realität umsetzen zu können, wird an der Universität an einem Wärmenutzungskonzept gearbeitet, das wiederum für die Spirulina angewendet werden kann. Meine Gründung kommt aus einer persönlichen Entscheidung mit meiner Familie in Nordhessen zu bleiben.
AKAL Food Logo
Die AKAL Food GmbH in Gießen vertreibt vollwert Spirulina in Rohkostqualität

Die Geschichte

Ich komme aus der Nähe von Paris, Frankreich wo ich 1999 mein Abitur gemacht hab. Im Anschluss bin ich nach Gießen gezogen und habe dort 2006 mein Biologie Studium erfolgreich abgeschlossen. Nach mehrjähriger Berufserfahrung in Frankreich als Laborassistent im Krankenhaus, konnte ich mein wissenschaftliches Interesse an Algen am Institut für internationale Ernährung in Gießen nachgehen.
Hierzu habe ich mein Forschungsprojekt 2009 eigenständig aufgestellt und die Finanzierung aus Wirtschaft und Stipendium eingeholt. Um meine Promotion abschließen zu können musste ich auf die Publikation meiner Daten warten. So habe ich 2014 in Darmstadt im BioTech Unternehmen Thermo-Fisher gearbeitet. Während dieser Zeit wurde Ende 2015 meine Tochter geboren und ich habe meine Prüfung mit Magna cum Laude abgeschlossen. Während meiner Elternzeit in 2016 war die Zeit reif, um den langersehnten Schritt hin zur Gründung zu wagen. Der Hintergrund für diesen Schritt war, dass ich 2013 bei der Gründung einer Spirulina-Farm in Nordhessen mitgewirkt habe und sich nach dem erfolgreichen Anbau die Frage stellte, wohin mit der Spirulina. Basierend auf dem Model von Freunden in Frankreich habe ich erst ihre Produkte für den Deutschen Markt übernommen, um nun die Hessische Spirulina im deutschsprachigem Raum zu vertreiben.
Echtes gesellschaftliches Miteinander
Agnesa und Tina