Halbfinalist 2019

muli-cycles

Lastenrad und Elektro-Lastenrad
muli-cycles GmbH | Lastenrad-Hersteller

Firma / Bewerber

muli-cycles GmbH

Ort

Driedorf

Kategorie

Gesellschaftliche Wirkung

Homepage

www.muli-cycles.de

Kurzbeschreibung

Das muli ist ein kompaktes Lastenrad, das optimal auf die besonderen Bedürfnisse und Herausforderungen des täglichen Lebens in der Stadt abgestimmt ist. Ein Fahrrad, das kompakt und schnell ist und zugleich große Lasten spielend transportieren kann. Ein Fahrrad, das das Auto ersetzt.
All das wird ermöglicht durch eine kompakte Bauweise. In Kombination mit dem faltbaren Lastenkorb wird das muli zu einem echten Allrounder in der Stadt: zum einen ist es ein agiles Alltagsrad, das in die U-Bahn mitgenommen werden kann, in enge Hausflure oder Fahrradkeller passt und überall einen Parkplatz findet.
Zum anderen fasst der Korb des leistungsstarken Lastenrads ein Volumen von 100 l und ermöglicht eine Nutzlast von bis zu 70 kg. Der Korb lässt sich dabei mit einem einzigen Finger öffnen und bietet selbst im geschlossenen Zustand jede Menge Stauraum, beispielsweise für einen Laptop, kleinere Einkäufe oder einen Rucksack.
Ergänzt wird das muli durch einen gefederten Kindersitz, der sich im Handumdrehen in den faltbaren Lastenkorb montieren lässt. Der Sitz ist freischwebend und federt dadurch Schläge vom Untergrund hervorragend ab. Auf diese Weise ermöglicht das muli den Transport von bis zu zwei Kindern.
Mit dem Konzept, der Fertigung und dem gesamten Geschäftsmodell von muli-cycles sind wir dem Ideal der Nachhaltigkeit verpflichtet. Ganz bewusst produzieren wir unsere Räder daher in Deutschland, und zwar ohne Kompromisse. Die Herstellung des muli – von der Rahmenherstellung bis zur Pulverbeschichtung und Endmontage – findet zu 100 Prozent in Deutschland statt. Wir setzen zudem ganz klar auf lokale Zulieferer. Dadurch gelingt es uns, faire Arbeitsbedingungen und hohe Umwelt-, Sozial- und Qualitätsstandards zu garantieren.
Das e-muli elektrische Lastenrad von muli-cycles aus Driedorf

Die Geschichte

Im Jahr 2015 bündelten die Brüder Sören und Jonas ihre Kompetenzen als Produktdesigner, Industriemechaniker und Techniker, um ihre Idee eines idealen Fahrrads für die Stadt konzeptuell, ästhetisch und qualitativ auf höchstem Niveau umzusetzen. Aus diesem Projekt entstand Ende 2016 die muli-cycles GmbH.
Das Projekt ins Rollen brachte letztendlich die „Crowd“ selbst. Ein erfolgreiches Crowdfunding Anfang 2017 bestätigte denen großen Bedarf am muli-Konzept. Das muli konnte in der Folge fest am Markt etabliert werden und gilt mittlerweile als Vorreiter im Segment der kompakten Lastenräder.
muli-cycles – designed for daily urban life
Oliver, Jonas, Sören und Lars

Hessischer
Gründerpreis 2020
Kassel

Links